Gesprächsabend

Neuigkeiten

„Pfad-Finder“ vernetzt: „Frankfurter Gesprächsabend“ zur Vielfalt der Wohnformen im Alter

Der Einladung des Frankfurter Projekts „Pfad-Finder“ zum „Frankfurter Gesprächsabend“ über die neue Vielfalt der Wohnformen im Alter folgten am 27.04.2017 mehr als 40 Personen aus den Bereichen Planen und Bauen, Seniorenarbeit und Pflege sowie aus Wohnprojekten und Projektinitiativen. Das Treffen diente der Vernetzung und dem Erfahrungsaustausch zwischen professionellen Akteuren im Feld des Gemeinschaftlichen Wohnens mit Bewohnerinnen und Bewohnern gemeinschaftlicher Wohnformen in Frankfurt. Eingangs wurde die Bandbreite möglicher Wohn- und Versorgungsformen im Alter vorgestellt, anschließend diskutierten die Teilnehmenden über die Grenzen und die Reichweite nachbarschaftlicher Unterstützung in Pflege-Situationen. Verschiedene Impulsvorträge, darunter ein Vortrag von Birgit Kasper vom Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen e.V. zur bedarfsgerechten Quartiersentwicklung, prägten den fachlichen Rahmen der Veranstaltung. Die Anwesenden begrüßten die Eröffnung der Hessischen Fachstelle für selbstverwaltete ambulant betreute Wohn-Pflege-Gemeinschaften und forderten eine zusätzliche Anlaufstelle in Frankfurt sowie ein gesichertes Budget für eine professionelle Starthilfe und Begleitung von Projektinitiativen. Mit der erfolgreichen Veranstaltung erreicht das „Pfad-Finder“ Projekt einen weiteren Meilenstein seines Ziels, lokale Bündnisse zu schmieden, um den Aufbau neuer Wohn- und Pflegeformen in Frankfurt am Main und Umgebung voranzubringen.

Doku Fachworkshop: Gemeinschaftliches Wohnen mit Versorgungssettings

Landkarte der Modellprojekte

Serviceportal „Zuhause im Alter“

Broschüre „Länger zuhause leben“