Projekttitel

Spiegelfabrik Fürth - Wohnen für Generationen

Projektträger

Spiegelfabrik Planungs-GbR

Projektstandort

Fürth, Bayern

Kurzbeschreibung

Auf dem Gelände der ehemaligen Spiegelfabrik, nah am Zentrum von Fürth, plante und baut die Baugemeinschaft „Spiegelfabrik Planungs-GbR“ ein generationenübergreifendes, inklusives und interkulturelles Wohnprojekt mit ca. 57 Wohnungen, Nachbarschaftsbüro, Gemeinschaftswerkstatt in der „Alten Schmiede“, Bewohnertreff mit Veranstaltungsraum, Gästezimmer, „Waschsalon“ und großzügigen Freiflächen in Höfen, Gärten, Galerien und dem Dachgarten.

Ziel ist die Schaffung eines sozial ausgewogenen Mix aus genossenschaftlichen Wohnungen, Wohneigentum und Wohngemeinschaften zur Miete für Studierende, junge Geflüchtete und Menschen mit geistiger Behinderung. Nach der Idee der Sharing-Community sollen Werkzeuge, Waschmaschinen und Autos ebenso wie Zeit, Wissen und kulturelle Angebote geteilt werden und sich jede Bewohnerin und jeder Bewohner entsprechend der eigenen Talente und Möglichkeiten in die Gemeinschaft einbringen. Im neuen Holz-Hybrid-Bau mit Blockheizkraftwerk (KfW 55) wurden Grundrisse so geplant, dass im Bedarfsfall etwa eine Erweiterung oder Teilung von Wohnungen möglich ist, um eine größtmögliche Nutzungsvielfalt zu erreichen und auf spätere Bedarfsänderungen flexibel und wirtschaftlich reagieren zu können. Das Projekt öffnet sich bewusst in den Sozialraum, indem es mit der Stadt Fürth, Initiativen und sozialen Trägern im Stadtteil bei der Projektentwicklung kooperiert und sie in den späteren Betrieb einbindet.


Bildnachweise:


Fotos: Spiegelfabrik Fürth GbR:
Werkstattgebäude; Detail; Die Baugrube aus der Vogelperspektive im April 2019 


Ansichten: ©HEIDE & VON BECKERATH, Visualisierung: PONNIE Images



Meldungen
Richtfest in der Fürther „Spiegelfabrik“

Das Gebäude steht – groß und kompakt:  Am Dienstag, den 21. Januar 2020, wurde in der „Spiegelfabrik“ in Fürth Richtfest gefeiert – bei knackigen Minustemperaturen, aber in bester Stimmung. Zahlreiche Gäste, darunter auch viele Förderer, waren gekommen, um gemeinsam mit den „Spiegelfabrikantinnen und -fabrikanten“ zu feiern.

weiterlesen...
Die Spiegelfabrik „in Aktion“

Der September stand für die Projektgruppe der Spiegelfabrik ganz im Zeichen öffentlichkeitswirksamer Auftritte:

Beim Parking Day auf der Fürther Freiheit am 13.09.19 gestaltete sie eine eigene Aktionsfläche: Aus großen Kartons wurden mit viel Spaß und Fantasie Häuser gebaut und bemalt. Dabei warb die Spiegelfabrik auch für die Idee des Carsharing unter Nachbarn: So konnte das Projekt ein Drittel der üblicherweise erforderlichen Stellplätze zugunsten freier (Spiel-)Fläche in den Höfen einsparen.

weiterlesen...
Modellprojekt Spiegelfabrik koordiniert Stadtteilnetzwerk in der Fürther Oststadt

Auf Initiative der Stadt wurden in Fürth vier Stadtteilnetzwerke in vier Bezirken geschaffen, die als erste Anlaufstelle für Menschen in schwierigen Lebenslagen fungieren und z.B. Geflüchteten Unterstützung und Hilfe bieten.

weiterlesen...