Projekttitel

Mehrgenerationenhaus Schweizer Viertel - Stiftungsdorf Graubündener Straße

Projektträger

Bremer Heimstiftung in Kooperation mit Eugen-Kulenkamp-Stiftung

Projektstandort

Bremen, Osterholz, Ortsteil Ellenerbrok-Schevemoor

Kurzbeschreibung

In einem sozial benachteiligten Quartier entsteht auf einem ehemaligen Kirchengrundstück ein multifunktionales Kultur- und Mehrgenerationen-Zentrum mit Mietwohnungen für Menschen mit niedrigem Einkommen.

Das Modellprojekt möchte Teilhabe und Versorgungssicherheit für alle Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers ermöglichen. Projektbestandteile sind verschiedene Formen ambulant betreuten Wohnens, eine Praxis für Ergo-, Logo- und Physiotherapie und ein Kindergarten. Um Begegnungen im Quartier zu fördern, werden ein Restaurant, verschiedene Beratungsbüros sowie ein Multifunktionsraum als Quartierstreff an das Projekt angegliedert.

Das Mehrgenerationen-Zentrum der Bremer Heimstiftung wird acht Mietwohnungen, eine Pflege-Wohngemeinschaft, eine Tagespflege, eine Praxis für Logopädie, einen Gesundheits- und offenen Treff, Veranstaltungsräume sowie eine Kita und ein Café unter seinem Dach vereinen.


Das Besondere am Stiftungsdorf Graubündener Straße ist die erstmals gestartete Kooperation der Bremer Heimstiftung mit einer Wohnungsbau-Stiftung. Das Engagement der Eugen-Kulenkamp-Stiftung macht es jenseits des sozialen Wohnungsbaus möglich, preiswerten Wohnraum für Menschen mit niedrigem Einkommen anzubieten.


Als dritte Stiftung „im Bunde“ zeichnet die Hans-Wendt-Stiftung für die Kindertagesstätte (inkl. Krippe) verantwortlich. Tatsächlich wird die Kita das Haus als erstes mit Leben erfüllen: Ihr Einzug ist für Juli 2020 geplant.


Das Café- Restaurant wird von einem Beschäftigungsträger, dem Verein „bras – arbeiten für bremen“ betrieben und bietet Arbeitsplätze für Langzeitarbeitslose. Die Quartiersküche wird einen preiswerten Mittagstisch anbieten und so dem besonderen Bedarf nach einer bezahlbaren gesunden Essensversorgung im Stadtteil Rechnung tragen.




Bildnachweise: 


Bremer Heimstiftung, Ansichten: Tilgner-Grotz Architekten

Meldungen
Das Mehrgenerationenhaus der Bremer Heimstiftung feiert Einweihung

Am Freitag, den 18. September 2020, feierte Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Franziska Giffey, zusammen mit der Bremer Heimstiftung die Einweihung des Mehrgenerationenhauses im Schweizer Viertel im Stadtteil Osterholz.

weiterlesen...
Richtfest im Stiftungsdorf Graubündener Straße

Es ist geschafft, der Rohbau steht:  Am Montag, 16. September, feierte die Bremer Heimstiftung mit zahlreichen Gästen das Richtfest im Mehrgenerationenhaus Graubündener Straße.

weiterlesen...
Stiftungsdorf Graubündener Straße: Der Grundstein zum Mehrgenerationenhaus ist gelegt!

Das Mehrgenerationenhaus Stiftungsdorf Graubündener Straße im Bremer „Schweizer Viertel“ nimmt Gestalt an. Am 31. Januar 2019 legten Bremens Sozialsenatorin Anja Stahmann und Bauherr André Vater, Vorstandsvorsitzender der Bremer Heimstiftung, im Beisein vieler Kooperationspartner den Grundstein.

weiterlesen...