Seitenansicht der umzubauenden Scheune

Neuigkeiten

Gemeinschaftlich leben auf dem Bauernhof

Das gemeinschaftliche Leben von Menschen mit und ohne Behinderung auf dem Bauernhof in Hückeswagen hat begonnen. Im Frühjahr 2018 wurden, nach ca. fünf jähriger Planungs- und Umsetzungsphase, die Umbauarbeiten an der alten Scheune abgeschlossen. Das neue Wohnhaus bildet nun das Herzstück eines inklusiven Wohnangebots, das es sieben Menschen mit Behinderung ermöglicht, zukünftig so selbstbestimmt wie möglich auf dem Land zu leben. In den Neubau integriert ist eine kleine Einliegerwohnung mit zwei Zimmern und Bad, die von Mitarbeitenden, Auszubildenden oder Praktikantinnen und Praktikanten bezogen werden kann. Im angrenzenden Altbau wohnen zusätzlich fünf Mitglieder der Hofgemeinschaft, die ebenfalls in den Betreuungsalltag eingebunden sind.

Der Verein Lebendige Inklusion e.V., der auch Träger des Projektes war, unterhält einen eigenen ambulanten Betreuungsdienst, der die im Projekt lebenden Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung unterstützt und pflegerisch versorgt.

Am kommenden Samstag, dem 14.07.2018 feiert das Modellprojekt seine Einweihung.

Sommerfest

 

Bildnachweise: Lebendige Inklusion e.V. 

Fachpublikation erschienen

Informationsbroschüre

Landkarte der Modellprojekte

Serviceportal „Zuhause im Alter“

Broschüre „Länger zuhause leben“