Mehrere Personen setzen den symbolischen Spatenstich zur Gestaltung der Außenanlage in Leipzig-Grünau

Neuigkeiten

Erster Spatenstich für Aktivgarten – Generationenwohnen in Leipzig-Grünau

Der erste Spatenstich ist am 2. März 2016 für ein Mehrgenerationenwohnen in Leipzig-Grünau erfolgt. 131 barrierearme Wohnungen werden durch die Sanierung zweier Wohnblocks in Plattenbauweise geschaffen, die Hausgemeinschaft wird mit einem Begegnungszentrum und einem großen Gemeinschaftsgarten gestärkt. Gemeinsam setzten der Regionalvorstand der Johanniter, Wieland Keller, eine Vertreterin der Sächsischen Aufbaubank, Diana Krumnow, der Landtagsabgeordnete Andreas Nowak und Dr. Johanna Krawietz als Vertreterin des Modellprogramms „Gemeinschaftlich wohnen, selbstbestimmt leben“, über das das Projekt mit 200.000 Euro vom Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend gefördert wird, den symbolischen ersten Spatenstich zur Umsetzung des zukünftigen Aktivgartens. Die Fläche dient als nachbarschaftlicher Begegnungsraum für die zukünftigen Mieterinnen und Mieter. Gärtnerisch-gestaltende, bewegungsorientierte und spielerische Angebote ermöglichen den generationsübergreifenden Austausch unter den Bewohnerinnen und Bewohnern. Einen Videobericht hierzu hat der regionale Fernsehsender Leipziger Fernsehen erstellt.

Bildnachweis: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Fachpublikation erschienen

Informationsbroschüre

Nur noch online verfügbar.

Landkarte der Modellprojekte

Serviceportal „Zuhause im Alter“

Broschüre „Länger zuhause leben“