Infostand der Projektgruppe auf der 3. Bayrischen Nachhaltigkeitstagung

Neuigkeiten

Die Spiegelfabrik „in Aktion“

Der September stand für die Projektgruppe der Spiegelfabrik ganz im Zeichen öffentlichkeitswirksamer Auftritte:
Beim Parking Day auf der Fürther Freiheit am 13.09.19 gestaltete sie eine eigene Aktionsfläche: Aus großen Kartons wurden mit viel Spaß und Fantasie Häuser gebaut und bemalt. Dabei warb die Spiegelfabrik auch für die Idee des Carsharing unter Nachbarn: So konnte das Projekt ein Drittel der üblicherweise erforderlichen Stellplätze zugunsten freier (Spiel-)Fläche in den Höfen einsparen.

Anlässlich der Fürther Mobilitätswoche organisierten die „Koordinierten Stadtteilnetzwerke“ der Stadt Fürth (KSN) am 21.09.19 ein „Netzwerk-Radeln“ zu den vier Standorten. Das KSN-Ost in der Spiegelfabrik ist zwar noch eine Baustelle, der Trägerverein nutzte aber die Gelegenheit, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über das Wohnprojekt und seine vielen Besonderheiten zu informieren: über die Baugruppe, das Gebäude und die Entstehungsgeschichte des vielschichtigen Projekts – und natürlich auch über die Trägerschaft des gemeinnützigen „Spiegelfabrik e.V.“ für das künftige Quartiersbüro KSN, das ab Juli 2020 eröffnet werden soll. Dabei wurde auch die Unterstützung des BMFSF bei der Ausstattung der Gemeinschaftsräume erwähnt.

Last but not least: Auch auf der 3. Bayerischen Nachhaltigkeitstagung des RENN-Süd (Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsentwicklung) am 24.09.19 in der Stadthalle Fürth war die Spiegelfabrik mit einem Infostand präsent.

 

Bildnachweis: Ursula Bierschenk

 

 

Fachpublikation erschienen

Informationsbroschüre

Nur noch online verfügbar.

Landkarte der Modellprojekte

Serviceportal „Zuhause im Alter“

Broschüre „Länger zuhause leben“