Entwurf des geplanten Wohnhauses

Projekttitel

FESTLAND – das Leuchtfeuer-Wohnprojekt für unheilbar chronisch kranke Menschen

Projektträger

Hamburg Leuchtfeuer Festland gGmbH

Projektstandort

Hamburg-HafenCity

Kurzbeschreibung

Mit Krankheit leben und in Gemeinschaft wohnen. Darum wird es bei Festland gehen. Der gemeinnützige Träger, die Hamburg Leuchtfeuer gGmbH, baut ein Wohnhaus mit 27 Wohnungen, in dem unheilbar chronisch kranke Menschen überwiegend jungen und mittleren Alters einen Ort finden, an dem sie auch bleiben können, wenn es ihnen schlechter geht. Für die Betreuung in den geplanten barrierefreien und rollstuhlgerechten Wohnungen (vom Einzelappartement bis zur 3-Zimmer-Wohnung) sorgen die Hausgemeinschaft und bei Bedarf professionelle Pflegedienste. Hamburg Leuchtfeuer stellt das sicher, was junge Menschen mit Multipler Sklerose, Aids oder durch die Folgen eines Schlaganfalls brauchen: eine bessere Lebensperspektive. Dies gilt auch für Menschen mit Mukoviszidose, Querschnittslähmungen, Schädel-Hirn-Traumata oder fortschreitenden Muskel- oder Nervenerkrankungen. Die Eröffnung von Festland ist 2019 geplant.

Bildnachweis: Entwurfsstand ©Landschaftsarchitektur+

Meldungen

Rechtsform:

gGmbH

Anzahl Wohneinheiten:

27

Wohnungsgrößen von-bis:

ca. 48-97 qm

Nutzfläche:

2.089 qm

Wohnfläche:

1.624 qm

Anzahl Bewohnerinnen und Bewohner:

ca. 43

Altersspanne Bewohnerschaft:

18-55 Jahre

Gemeinschaftsanlagen:

Gemeinschaftsraum, Dachterrasse

Sonstiges / Besonderheiten:

Ansprechperson im Haus, psychosoziales Begleitungsteam für den Stadtteil im Erdgeschoss

Kontakt:

Hamburg Leuchtfeuer gemeinnützige GmbH
Simon-von-Utrecht-Straße 4d
20359 Hamburg

www.hamburg-leuchtfeuer.de