2017-11-22 Bewohnte Tante Huber

Neuigkeiten

Das gemeinschaftliche Wohnen in der Tante Huber hat begonnen

Seit dem Frühjahr 2017 wohnen die rund 70 Bewohnerinnen und Bewohner des gemeinschaftlichen Wohnprojekts in ihrem neu sanierten Haus in der Tübinger Huberstraße. Inzwischen hat sich vieles bewegt. Nach einer Zeit des Ankommens und Einrichtens feierte das Projekt Ende Mai den Einzug mit einem umfangreichen kulinarischen und kulturellen Programm. Es gab die Möglichkeit, die unterschiedlichen Wohnungen zu besichtigen und in einem Erzähl-Café die Geschichte des Wohnprojekts zu erfahren. Aktuell veranstaltet der Arbeitskreis für Gruppenprozesse einmal im Monat ein internes Treffen, um die Gemeinschaft zu stärken und die Inklusion der Vereine zu fördern. Im Oktober 2017 verbrachten die Mitglieder zudem ein gemeinsames Wochenende auf dem Land, um sich über die Inhalte und Ziele ihres Projekts auszutauschen und neue Ideen für die zukünftige Gestaltung des Gemeinschaftslebens zu entwickeln.

Informationsbroschüre

Landkarte der Modellprojekte

Serviceportal „Zuhause im Alter“

Broschüre „Länger zuhause leben“