Neuigkeiten

Abrissarbeiten für das Modellprojekt „Nahdran, Mittendrin – gemeinschaftlich Wohnen für Generationen“ haben begonnen

Noch zum Jahreswechsel wurde mit den Abrissarbeiten für das Mehrgenerationenhaus der Bauherrengemeinschaft „Nahdran und Mittendrin in Winnenden GbR“ begonnen. Dem Neubau musste der sogenannte Farrenstall weichen, der bereits seit vielen Jahren leer stand. Auf dem Gelände hinter Steak- und Schnitzelmeisterei, Tattoo-Studio und Biobäckerei entsteht ein erster Gebäudeteil (genannt Mittendrin) des Wohnprojekts für Jung und Alt, Familien, Alleinerziehende und Singles. Geplant sind auf einer Wohnfläche von insgesamt 2.451 m² 29 Wohneinheiten, bestehend aus 1-5 Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen zwischen 34-122 m², Gemeinschaftsraum und einem Gästezimmer. Für den zweiten Gebäudeteil (genannt Nahdran) mit zwei Gewerbeeinheiten werden zurzeit drei weitere Häuser abgerissen. Dort soll unter anderem ein Café eingerichtet werden. Das Modellprojekt wird in Kooperation mit der Genossenschaft pro….gemeinsam bauen und leben eG (Bauherr) und dem Verein “ Wohngemeinschaften Nahdran, Mittendrin e.V.“ (Mieter) durchgeführt. Der Verein mietet 2 Wohnungen (117 qm und 108 qm) von der Genossenschaft und vermietet diese als 1-2 Wohngemeinschaften unter. Zu Beginn des Bezugs an junge Mieter, bei Bedarf dann an Senioren aus der Hausgemeinschaft und des Quartiers. Damit soll für alle Bewohner des Mehrgenerationenhauses eine Perspektive geschaffen werden, bis zum Lebensende im Projekt wohnen bleiben zu können.

 

Bildnachweis: Nahdran und Mittendrin in Winnenden GbR

Fachpublikation erschienen

Informationsbroschüre

Nur noch online verfügbar.

Landkarte der Modellprojekte

Serviceportal „Zuhause im Alter“

Broschüre „Länger zuhause leben“